29 September 2016

EBICS-Server von Business-Logics inklusive Statistikmodul

Sowohl im BL Bankrechner auch im BL Clearing-Server ist ab sofort ein Statistikmodul verfügbar. Es ermöglicht umfassende Einsicht in alle Kernleistungsdaten des Servers.

Moderne Produktionssicherung per Monitoring und Auswertung von Leistungsdaten

Zum Betrieb von zentralen Systemen gehört nach Stand der Technik auch ein umfassendes Monitoring. Schließlich muss ein Produktionsproblem in den sensiblen Bereichen der IT-Landschaft schnellstmöglich festgestellt und behoben werden.

Während Test- und Überwachnungsprogramme für EBICS-Server die korrekte Funktionalität und Erreichbarkeit prüfen, werden Details zur Performance nur mit aufwändigen Werkzeugen sichtbar.

Es sei denn, der EBICS-Server selbst gewährt den Einblick in die Daten.

Integration im BL Bankrechner

Im BL Bankrechner, dem Server für den elektronischen Zahlungsverkehr im Corporate Banking, erlaubt das Statistikmodul den komfortablen Zugriff auf alle Kerngrößen der Performance:

  • Anzahl der EBICS-Anfragen
  • Anzahl der administrativen Zugriffe per Benutzerschnittstelle
  • Anzahl und Größe der Kundendateien im Up- und Download
  • Verarbeitungszeiten für Kundendateien inklusive Antwortzeiten für EBICS-Anfragen und administrative Zugriffe, Zeit für die Entschlüsselung der EBICS-Daten sowie die Verarbeitungszeiten der EBICS-Aufträge.

Statistische Kennzahlen auch im Clearing

Die Leistungsdaten stehen ebenfalls im BL Clearing-Server — dem speziell auf das Clearing mit der Deutschen Bundesbank, der EBA und allen anderen Clearing-Häusern zugeschnittenen EBICS-Server — bereit. Das Modul gewährt hierbei Einblick in die Performancedetails zu Dateitransfer und Verabeitung im Interbankenzahlungsverkehr.

Verfügbarkeit

Business-Logics ist von der Wichtigkeit der Erweiterung überzeugt und stellt die neuen Statistikfunktionen allen Standard-Wartungskunden kostenfrei zur Verfügung.