BL Lasttestsystem

Machen Sie sich mit der tatsächlichen Performance Ihres EBICS-Systems vertraut.

Trotz stark schwankender Systemlast sind die Zeiten vorbei, in denen aufgrund ungenauer Prognosen jeden Tag mit einem Ausfall gerechnet werden musste.

Ob im Bereich des Clearings, der Kundenanbindung oder der Echtzeitüberweisungen nach SCT Inst — nie war es leichter, die Grenzen des Gesamtsystems zu finden.


Den Flaschenhals beseitigen, bevor das Produktionsproblem auftritt

Wenn zu Spitzenzeiten die Reserven des Systems ausgelastet sind, kommt jede Planung zu spät. Darum gilt es, das Banksystem im Vorfeld so zu optimieren, dass es zu keinerlei Ausfällen durch Engpässe kommen kann. Hierfür bedarf es Tests, die das Banksystem unter Realbedingungen als Ganzes beanspruchen.

Mit dem BL Lasttestsystem können Sie alle beteiligten Systeme durch frei konfigurierbare Lasten bis an ihre jeweiligen Grenzen ausreizen. Die generierte Last besteht dabei — ganz wie im echten Leben — zu 100 % aus EBICS-Requests.

Klarheit durch reale Testbedingungen

Ohne eine verlässliche Aussagefähigkeit eines Tests kann man sich das Testen auch gleich sparen. Denn was nützt das Ganze, wenn das System im Realbetrieb versagt, obwohl der Lasttest eine deutlich höhere Performance bescheinigt hat?

Einzige Lösung ist, die Testlast exakt so zu wählen, wie sie auch im Echtbetrieb unter extremen Bedingungen vorkommen kann. Das schafft nicht nur die benötigte Aussagekraft, sondern bezieht insbesondere alle Teile des Banksystems in die Tests mit ein.

Funktionalität für Standardfälle und proprietäre Tests

Neben den Standard-EBICS-Requests bietet das System auch die Möglichkeit für die institutsspezifische Lasterzeugung.

Das System erlaubt durch die Verfügbarkeit vorkonfigurierter Tests, direkt mit der Erzeugung von Standard-EBICS-Last zu beginnen. Die Standard-Tests ermöglichen dabei sowohl parallele Übertragungen mehrerer Kunden als auch die Nutzung von Wartepausen oder beliebig vielen Unterschriften. Massentests werden insbesondere durch das Generieren von Ladedaten, z. B. für SEPA-Gut- oder -Lastschriften, unterstützt.

Institutsspezifische Anforderungen können durch den flexiblen Plugin-Mechanismus problemlos ins System integriert werden.

Einfache Integration in jede Systemumgebung

Das Lasttestsystem bietet volle Flexibilität, sowohl hinsichtlich der Systemumgebung als auch hinsichtlich der Einbindung in Ihre Prozesse.

Die technischen Anforderungen an das System sind minimal. Der Betrieb ist sowohl auf einem eigenen Server als auch auf einem Standard-PC möglich. Voraussetzung ist lediglich eine ausreichend schnelle Internetanbindung sowie eine aktuelle Java™-Laufzeitumgebung.

Neben der grafischen Benutzerschnittstelle steht eine Kommandozeilenschnittstelle zur Integration in automatisierte Testprozesse zur Verfügung.

Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows® und Linux®.

Echtzeitüberweisungen gemäß SCT Inst-Verfahren

Die Spezifikation für die europaweiten SEPA-Überweisungen in Echtzeit macht genaue Vorgaben zur maximalen Transaktionsdauer: Binnen zehn Sekunden muss das Geld auf dem Empfängerkonto bereitstehen — auch zu Zeiten mit Lastspitzen.

Im Gegensatz zum dateibasierten Standard-EBICS müssen bei Instant Payment alle beteiligten Systeme somit enge Zeitvorgaben einhalten. Grundlage für die Dimensionierung der IT-Umgebung sind aussagekräftige Lasttests auf Anwendungsebene unter Einbeziehung aller Teilsysteme.

Dies ist nur möglich, indem die Testfälle exakt so angelegt sind, wie sie auch unter realen Bedingungen auftreten: als EBICS-Anfragen gemäß SCT Inst-Schema.

Das Lasttestsystem unterstützt das volle Spektrum des neuen Echtzeit-EBICS. Sämtliche Abweichungen zum dateibasierten EBICS werden automatisch berücksichtigt. Die Konfiguration dafür ist denkbar einfach: durch die Angabe von nur einem Parameter wird ein Standard-EBICS-Test zum Test für EBICS nach SCT Inst-Verfahren.


Weitere Informationen

Allen Interessenten bieten wir an, sich von der Leistungsfähigkeit des Systems mit einer Testinstallation selbst ein Bild zu machen.

Informieren Sie sich jetzt! Sie erreichen uns telefonisch unter +49 2103 33993‑30 oder per E-Mail an .

Wir beraten Sie gern!